Transaktionsanalyse

Das Institut taat bietet sämtliche Aus- und Weiterbildungsmodule in Transaktionsanalyse in den Bereichen Beratung und Organisation an. Alle Abschlüsse sind von den internationalen TA-Verbänden EATA und ITAA anerkannt.

Dreitägiges Einführungsseminar (101) in Transaktionsanalyse

Die wichtigsten -sehr klar und verständlich gestalteten- Grundkonzepte der Transaktionsanalyse werden in diesem Seminar auf anschauliche Art vermittelt. Die Theorie wird ergänzt durch praktische Beispiele und Selbsterfahrungsübungen.
 Dieser offizielle Grundkurs (101) gilt als Basis für jede weitere Ausbildung in Transaktionsanalyse.

101-Kurs 2018

Datum  18. – 20. Januar 2018
Leitung Richard Jucker / Andreas Becker
Kosten CHF 580
Kursort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information richard.jucker@taat.ch
+41 52 222 90 04
Anmeldeformular

101-Kurs 2018

Datum 25. – 27. April 2018
Leitung Maya Bentele
Kosten CHF 580
Kursort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information maya.bentele@taat.ch
+41 44 253 23 36
Anmeldeformular

Professionalisierung der Beraterkompetenz – Grundausbildung in Transaktionsanalyse

Das Angebot richtet sich an Beraterinnen und Berater sowie an Führungskräfte, die in unterschiedlichen Kontexten mit Menschen in ihrer Arbeitswelt arbeiten. In dieser Weiterbildung erhalten Sie die Möglichkeit, mit Hilfe der Konzepte der Transaktionsanalyse Ihre beraterischen Fähigkeiten zu entwickeln. Der Fokus richtet sich dabei einerseits auf die Menschen, andererseits aber auch auf die Organisation und deren Themen.

Ziele dieser Weiterbildung sind

  • das Kennenlernen der grundlegenden Konzepte der Transaktionsanalyse
  • der Transfer der Theorie auf die Themen des Arbeitskontextes
  • die Erweiterung der beraterischen Kompetenz
  • die Erweiterung der persönlichen Kompetenz
  • die Reflexion der professionellen Rollen

Die Weiterbildung dauert insgesamt drei Jahre, mit je 21 Ausbildungstagen pro Jahr.

Die Seminartage haben jeweils einen theoretischen Schwerpunkt. Die Vorgehensweise beinhaltet: Theorie-Vermittlung und -Vertiefung, Selbsterfahrungseinheiten, Supervisionen, Arbeit an aktuellen Praxisfällen der Teilnehmenden und an Beispielen aus dem jeweiligen beruflichen Kontext.

Zwischen den Seminarblöcken arbeiten die Teilnehmenden in selbst organisierten Peer-Gruppen.

Wer das Diplom in Transaktionsanalyse (CTA) anstrebt, kann nach der Grundausbildung an unserem Institut einen Prüfungsvertrag abschliessen und wird dann von uns bis zur Prüfung begleitet. Nähere Informationen erhalten sie an einem Erstkontaktgespräch und während den Grundausbildungsjahren. Das Diplom befähigt auch zum BSO-Beitritt (Berufsverband für Supervision und Organisationsberatung) und damit zum Titel SupervisorIn BSO.

(GruTA) Grundausbildung in TA 17/18

Zeitraum Aug 2017 – Juni 2018 (10 Seminare zu insgesamt 21 Tagen)
Daten 31.08 – 02.09.17 / 29. – 30.09.17 / 03. – 04.11.17 / 08. – 09.12.17
12. – 13.01.18 / 23. – 24.02.18 / 23. – 24.03.18 / 13. – 14.04.18
11. – 12.05.18 / 22. – 23.06.18
Leitung Maya Bentele
Kosten CHF 4’850 pro Ausbildungsjahr
Kursort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information maya.bentele@taat.ch
+41 44 253 23 36
Anmeldeformular

Professionalisierung in systemischer Transaktionsanalyse

Das Konzept der Weiterbildung beinhaltet die Verbindung von systemischen Sichtweisen und Modellen mit den Konzepten der Transaktionsanalyse. Damit können Fragestellungen ganzheitlich erfasst, aber auch individuell beleuchtet werden. Die systemische Perspektive ergänzt und erweitert die Transaktionsanalyse. Die Weiterbildung ist nach den Richtlinien der EATA für die Ausbildung zur Transaktionsanalytikerin / zum Transaktionsanalytiker anerkannt.

Ziele dieser Weiterbildung sind

  • die Erweiterung der beraterischen Kompetenz
  • die Erweiterung der persönlichen Kompetenz
  • die Reflexion der professionellen Rollen
  • die Vertiefung theoretischer Modelle
  • das Festigen des Umganges mit Theorie
  • die Anwendung an Praxisbeispielen

Die Weiterbildung findet an sechsmal zwei Tagen statt. Die beiden Seminartage haben jeweils einen inhaltlichen Schwerpunkt. Die Vorgehensweise beinhaltet: Theorie-Vermittlung und –Vertiefung, Selbsterfahrungseinheiten, Supervisionen, Arbeit an aktuellen Praxisfällen der Teilnehmenden und an Beispielen aus dem jeweiligen beruflichen Kontext.

(ProTA) Professionalisierung in systemischer TA 17

Zeitraum Jan – Dez 2017 (6 Seminare zu insgesamt 12 Tagen)
Jan – Dez 2018 (6 Seminare zu insgesamt 12 Tagen, Daten noch nicht bekannt)
Daten 26. – 27.01.17 / 20. – 21.03.17 / 08. – 09.06.17
17. – 18.08.17 / 26. – 27.10.17 / 30.11. – 01.12.17
Leitung Maya Bentele
Kosten CHF 3’840 pro Ausbildungsjahr (Kostenreduktion in speziellen Fällen, auf Anfrage)
Kursort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information maya.bentele@taat.ch
+41 44 253 23 36
Anmeldeformular

Professionalisierung als Lehrberechtigte/r

In diesen Seminaren steht das Lehren von TA im Mittelpunkt. Lehrberechtigte Transaktionsanalytiker/innen unter Supervision (PTSTA) können ihre Tätigkeit als Lehrtrainer/innen und Lehrsupervisor/innen reflektieren und weiterentwickeln.

Im Rahmen dieser Weiterbildung ist auch die Vorbereitung auf den TEW („Training Endorsement Workshop“) möglich.

Voraussetzung: Diese Weiterbildung richtet sich an geprüfte Transaktionsanalytiker/innen.

Professionalisierung als Lehrberechtigte/r

Zeitraum 2017
Daten siehe http://www.bentele.ch/lernen
Leitung Maya Bentele
Kosten
Kursort Dolderstrasse 24, 8032 Zürich
Anmeldung & Information maya.bentele@taat.ch
+41 44 253 23 36
Anmeldeformular