Atemtherapie

Es gibt verschiedene Formen mit dem Atem zu arbeiten. Die geeignete Form oder Kombination wird nach einem Erstkontakt erörtert, kann aber im Verlauf des Behandlungsprozesses angepasst werden.

Einzeltherapie nach Middendorf

Zur Einzeltherapie liegt die Klientin / der Klient bekleidet auf der Liege. Mit massierenden Griffen im oder – wo angezeigt – ausserhalb des Atemrhythmus, mit Dehnungen, Druck auf bestimmte Punkte etc. wird der Körper für die Atembewegung durchlässig.
Mittels spezieller Behandlungsgriffe und Bewegungsübungen wird das Atemgeschehen stimuliert und Atemerfahrung ermöglicht. Es geht zunächst um das Erarbeiten von Empfindungs- und Spürfähigkeiten, um das Hinführen der Person zu Sammlung, Hingabe und innerer Achtsamkeit, sowie um das Zulassen und Bewusstwerden des Atemgeschehens. Die Arbeitsweise wird individuell gestaltet und orientiert sich an der Befindlichkeit und am Atemrhythmus jedes Einzelnen.

Einzeltherapie nach Buteyko

Zuviel Atmen – chronische Hyperventilation- ist ein weit verbreitetes Phänomen und den betroffenen Menschen meist nicht bewusst. Die gesundheitlichen Folgen können gravierend sein.

Indikationen:

  • Hyperventilation
  • Asthma
  • Mundatmung
  • Bluthochdruck, Herz-Kreislaufprobleme
  • Stressbedingte Atemprobleme
  • Schnarchen Apnoe
  • Panikattacken, Angstzustände
Datum gemäss Absprache
Leitung Carlota Jucker
Kosten CHF 132 pro Stunde
Ort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information carlota.jucker@taat.ch
+41 78 728 64 12
Anmeldeformular

Gruppen

Gruppenstunde/Atem und Bewegung

  • Arbeit mit Atem- und Bewegungsübungen im Sitzen, Stehen, Gehen, Liegen
  • Druckpunktarbeit zur Stimulation der Atembewegungen in ihren jeweiligen Atemräumen
  • Arbeit mit Vokalen (Vokalraumarbeit) und Konsonanten
  • Empfindungsbewusstsein und Durchlässigkeit schulen
  • Fördern der Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit
  • Eigenverantwortlichkeit fördern
  • Austausch von Erfahrungen

Es gibt keine vorgegebenen Übungsabläufe. Die Übungen richten sich nach dem Entwicklungsstand der GruppenteilnehmerInnen. Die Übungen werden entsprechend dem Entwicklungsstand unterschiedlich angeleitet. Das betrifft z.B. die Differenziertheit der Wahrnehmung, den Focus der Aufmerksamkeit, das leiblich-seelische Thema oder die Dauer des Übens.

Datum montags
von 18:15 bis 19:15
Leitung Carlota Jucker
Kosten CHF 25 pro Stunde
Ort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information carlota.jucker@taat.ch
+41 78 728 64 12
Anmeldeformular

Atemtage

Diese Tageskurse sind offen für alle, die schon mit Atemarbeit Erfahrung haben und solche, die die Methode kennenlernen wollen.

Datum 14. November 2020, 09:30 – 16.00 Uhr
29. Mai 2021, 09:30 – 16.00 Uhr
13. November 2021, 09:30 – 16.00 Uhr
Leitung Carlota Jucker
Kosten CHF 132
Ort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information carlota.jucker@taat.ch
+41 78 728 64 12
Anmeldeformular

Fallsupervision im Komplementärbereich, Einzeln oder in Gruppen

In der Fallsupervision werden herausfordernde Prozesse aus der Einzel- und Gruppenarbeit mit Klientinnen und Klienten besprochen und Optionen für die Weiterarbeit entwickelt.

Datum nach Absprache
Leitung Carlota Jucker
Kosten CHF 120 pro 60 Min.
Ort Institut taat, Winterthur
Anmeldung & Information carlota.jucker@taat.ch
+41 78 728 64 12
Anmeldeformular